91_Barron_Professionelle Verformungen

91_Barron_Professionelle Verformungen

4,00 €Preis

Die Psychoanalyse darf niemals eine normative Praxis werden. Aber ist sie schon eine geworden?
Mit welcher*m*n ____________ empfangen wir das Subjekt, das zu uns kommt, um zu sprechen? Professionelle Verformungen ist eine warnende Erinnerung, die wahre Bedeutung von Abstinenz und Ethik in der Psychoanalyse nicht zu vergessen, diesmal in Bezug auf das Feld der Transsexualität, ein Feld, das uns zwingt, unsere Theorien und auch unsere Vorurteile zu überprüfen. Eine Auseinandersetzung mit der Verrücktheit und mit dem Begehren, anlässlich der allgemeinen Kategorisierung von Trans*phänomenen als Psychose.

Schlüsselbegriffe: Lacansche Psychoanalyse, Psychose, Transsexualität

Abonnieren Sie den RISS-Newsletter für Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise

© 2019 by Textem.  Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
0