Faccincani_Zur Vielfalt der Übertragungsvorgänge_89

Faccincani_Zur Vielfalt der Übertragungsvorgänge_89

4,00 €Preis

Der Essay erkundet die höchst
komplexe Mehrdimensionalität des
gegenseitigen Übertragungsprozesses,
der auch transgenerationelle
Traumata miteinschließt, wobei
vor allem die Position des Analytikers
in den Blick genommen wird.
Anhand von drei Fällen wird
erörtert, wie sich unbewusste
Phantasien des Analysanten in der
Analytikerin, die auch Autorin des
Essays ist, als unheimliches und
bedrängendes, sie selbst desorientierendes
Geschehen niederschlagen.
Die Fälle zeugen aber auch
von gleichsam epiphanischen
Momenten, die zu einer radikalen
Veränderung des analytischen
Prozesses selbst führen.
Schlüsselbegriffe: Mehrdimensionalität,
Trauma, Gewalt, Perversion,
Traum

Abonnieren Sie den RISS-Newsletter für Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise

© 2019 by Textem.  Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
0