91_Gherovici_Gender Trouble

91_Gherovici_Gender Trouble

4,00 €Preis

Nur wenige haben je von Jacques Lacans klinischer Arbeit mit Patienten mit gender trouble gehört. Die Autorin fokussiert sich in ihren Veröffentlichungen Please Select Your Gender und Transgender Psychoanalysis auf relativ unbekannte von Lacan behandelte Transgender-Fälle. Im folgenden Artikel kehrt sie zu neuen Aspekten dieser klinischen Interventionen von Lacan zurück. Ihr Ziel ist es, Lacans nuancierte Position zu untersuchen, die häufig missinterpretiert wurde. In der Auseinandersetzung mit Lacans Werk schlägt sie eine psychoanalytische Praxis vor, die von einer verkörperten Ethik des Begehrens geleitet ist, die es ermöglicht, Sexualität neu zu denken, indem sie die in der Sexualität eingeschriebene Präsenz des Todes ernst nimmt.
Schlüsselbegriffe: Transsexualität, Transgender, Lacan, Gender Trouble, Psychoanalyse

Abonnieren Sie den RISS-Newsletter für Neuigkeiten und Veranstaltungshinweise

© 2019 by Textem.  Proudly created with Wix.com

  • Black Facebook Icon
0